Spielsaison 2022: Floribella Herzogin von Burgund oder Die Eisenschmelze im Felsental

Deutschlands ältestes Dorftheater (erstmals erwähnt 1618)

Mit „Floribella“ bringt das Kiefersfeldener Volkstheater ein überaus beliebtes Stück zur Aufführung. 1878 kam es zum ersten Mal auf die historische Drehkulissenbühne des Theaterhauses. Heuer wird es, in einem Zeitraum von 144 Jahren, zum zehnten Mal aufgeführt. Das Ritterdrama von Josef Georg Schmalz aus der Zeit der Kreuzzüge, verfasst schon 1836, wurde neu inszeniert. Drei verkürzte Akte, eine größtenteils veränderte Theatermusik, mit instrumental überarbeiteten Liedern und natürlich mit dem beliebten Lied der Schmiede. Dazu die gestraffte Spieldauer, mit Pausen nur etwas mehr als zwei Stunden, sorgen für ein neues Erlebnis der Ritterschauspiele.

Das turbulente Ritterdrama prägen, neben den Intrigen, Eifersüchteleien und Mordversuchen am Hofe des Herzogs von Burgund, die einfachen Menschen aus dem Volk. Es sind die Schmiede aus der Eisenschmelze, die mehrfach im richtigen Moment eingreifen um das Leben der Ehrbaren vor den Mordtaten der Ruchlosen zu retten.

Es erwartet Sie wieder ein Schauspiel voller Überraschungen und Wendungen, getragen von der historischen Spielweise auf unserer einzigartigen barocken Drehkulissenbühne.

 

Aufführungstermine:

Samstag 30.07. 2022 17.00 Uhr – Premiere
Samstag 06.08. 2022 19.00 Uhr
Freitag    12.08. 2022 19.00 Uhr
Samstag 13.08. 2022 19.00 Uhr
Samstag 20.08. 2022 19.00 Uhr
Sonntag 21.08. 2022 13.30 Uhr
Freitag   26.08. 2022 19.00 Uhr
Samstag 27.08. 2022 19.00 Uhr
Samstag 03.09. 2022 19.00 Uhr
Sonntag 04.09. 2022 13.30 Uhr

 

Kartenverkauf:

  • Kaiser-Reich Info Kiefersfelden Tel. +49 (0) 8033-97 65 45
  • Tourist-Information Oberaudorf Tel. +49 (0) 8033-301 20
  • Online bei München-Ticket
  • München-Ticket Vorverkaufsstellen
  • Theaterkasse Ritterschauspiele: 1 Stunde vor Spielbeginn

 

Wollen Sie mehr Informationen über unser Programm und Tickets?

Historie

Über Ritterschauspiele Kiefersfelden

Wie alles begann

1618 Erste Dokumente mit Belegen von Kiefersfeldener Theater-Aktivitäten – Aufführungen auf der Laube des Veitbauern mit Zuschauerfläche am Friedhofsberg.

Theaterhaus

Einen Theaterneubau plante das Kiefersfeldener Volkstheater wohl schon 1774. Er soll begonnen, angeblich teilweise schon bezahlt, aber nie vollendet worden sein.

Jubiläumstrilogie

(2016-2018)

Zum 400-jährigen Jubiläum des Volkstheaters in Kiefersfelden konnte Spielleiter Andreas Gruber seine Theatergemeinschaft von einer dramaturgischen Trilogie überzeugen.

Der Hl. Sebastian